Verkehrsunfall auf der K10 zwischen Marxen und Ramelsloh

Datum: 26.09.2022 um 17:58
Alarmierungsart: DME
Einsatzart: HvO Gruppe


Einsatzbericht:

VW Lupo kam von der Straße ab und überschlug sich mehrfach

(fba) Marxen. Bei einem Verkehrsunfall auf der K10 wurde am späten Montagnachmittag der Fahrer eines VW Lupo schwer verletzt. Der Mann befuhr die Straße gegen kurz vor 18 Uhr von Marxen kommend in Richtung Ramelsloh. In einer Rechtskurve kam er dabei nach rechts von der Straße ab, überschlug sich mehrfach und blieb schließlich mit dem Dach nach unten auf dem angrenzenden Acker liegen. Trotz des schweren Unfalls konnte der Mann das Fahrzeug selbstständig verlassen und wurde umgehend und vorbildlich von Ersthelfern, darunter eine zufällig vorbeikommende Kameradin der FF Hanstedt, erstversorgt. Neben Rettungsdienst und Polizei alarmierte die Rettungsleitstelle auch die Ersthelfergruppe der FF Marxen zur Einsatzstelle, welche innerhalb weniger Minuten am Einsatzort eintraf. Die Feuerwehrkräfte übernahmen die weitere Versorgung des Verunfallten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und sperrten die Einsatzstelle ab. Die K10 musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten kurzzeitig voll gesperrt werden. Über die genaue Unfallursache kann keine Angabe gemacht werden.

Bericht und Bilder: Pressestelle FF SG Hanstedt