Besuch des Verkehrssicherheitsbeauftragten bei der Kinderfeuerwehr

In zwei Gruppen haben am 17.06.2021 die Kinder der Kinderfeuerwehr „Marxener Wölfe“ dem Verkehrssicherheitsbeauftragten des Landkreises Harburg, Dirk Poppinga, ihre Fahrräder vorgeführt und auf Verkehrstauglichkeit prüfen lassen. Zudem brachte er ihnen anschaulich die Notwendigkeit von Katzenaugen und Beleuchtung sowie die Wichtigkeit des Helmtragens näher. 

Weiterhin wurde den Kindern anschaulich beigebracht, welchen großen Einfluss der „Tote Winkel“ an einem Auto hat. Sowohl die Kids als auch Dirk Poppinga hatten eine Menge Spaß an dem Nachmittag. Im nächsten Jahr ist wieder eine solche Veranstaltung geplant.

Text und Bild: N. Timm – FF Marxen

TH 1 – Baum droht zu fallen

Heute wurden wir erneut zu einem sturmbedingten Einsatz gerufen: an der Straße „Unter den Eichen“ war ein Baum in gefährliche Schieflage geraten. Wir brachten den Baum kontrolliert zu Fall, zerkleinerten ihn und schafften ihn anschließend beiseite.

TH 1 – Baum auf Straße

Gegen 16 Uhr wurde der Rettungsleitstelle ein umgestürzter Baum auf der Straße „An der Aue“ in Marxen gemeldet. Die daraufhin alarmierte Freiwillige Feuerwehr Marxen zerkleinerte den Baum mit einer Kettensäge und räumte ihn von der Straße.

Tischtennis mit Atemschutz

Eine etwas außergewöhnliche aber effektive Eingewöhnungsübung hat sich unser Atemschutzgerätewart Jens Baumann ausgedacht: zwei unserer Atemschutzgeräteträger erhielten zunächst die notwendige jährliche Unterweisung und spielten anschließend eine Runde Tischtennis mit angelegtem Atemschutzgerät. Dadurch wurden die notwendige körperliche Belastung simuliert und die Bewegungsabläufe geübt. Der Ausgang des „Tennismatches“ ist nicht bekannt. Eine gute Figur machten aber beide Teilnehmer…

Text: F. Baden FF Marxen – Bild: J. Baumann FF Marxen