Wasseraustritt löste Feuerwehreinsatz aus

Mo. 24.02.20 – 10:46 Uhr

Am späten Montagvormittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Marxen mit dem Stichwort „TH1 – Wasser im Haus“ in die Straße Tanneck in Marxen alarmiert. Bei Sanierungsarbeiten im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses wollte dort ein Elektriker einen Kabelkanal in die vorhandene Innenwand schlitzen. Dabei durchtrennte er eine Warmwasserleitung, sodass größere Mengen Wasser austraten. Die rund zehn ausgerückten Kräfte der FF Marxen versuchten zunächst den Hauptabsteller in der Straße zu schließen und damit den Wasserfluss zu unterbrechen. Als dies nicht zum Erfolg führte, wurde die verschlosssene Innentür zum Hausanschlussraum gewaltsam geöffnet und der dort befindliche Absperrhahn geschlossen, wodurch der Wasserfluss umgehend versiegte. Der Einsatz war für die Feuerwehrkräfte nach rund 45 Minuten beendet.

Ein Wasseraustritt in einem Marxener Mehrfamilienhaus löste Feuerwehreinsatz aus

Text und Bild: F. Baden FF Marxen

TH – Baum auf Straße

Mo. 10.02.20 – 14:30 Uhr

Wir wurden heute gleich zu zwei unwetterbedingten Hilfeleistungseinsätzen gerufen. Gegen 14:30Uhr drohte zunächst eine Birke auf die Straße „Zum Süldsberg“ zu stürzen. Mit Kettensägen und einem Trecker wurde der Baum kontrolliert gefällt und beiseite geschafft. Noch auf dem Rückweg zum Gerätehaus lief der zweite Einsatz auf. Diesmal war ein Baum auf die Straße „Lerchenweg“ gefallen und blockierte die Durchfahrt. Auch dieser Baum wurde mit Kettensäge und Trecker beiseite geschafft. Nach rund einer Stunde waren beide Einsätze abgearbeitet.

Text und Bild: F. Baden